Handeln in den Basaren

In den Basaren und Souks läuft es so: Es wird gefeilscht und gehandelt, was das Zeug hält. Die Händler nennt am Anfang viel zu hohe Preise, denn sie legen es darauf an mit den Touristen zu Handeln. Die meisten Touristen wissen das auch und lassen sich darauf ein. Ein Hin und Her entspinnt sich, bis man sich am Ende einig ist. Aber egal, welchen Preis Sie als Tourist am Ende bezahlen, er wird immer um ein Vielfaches über dem liegen, was Einheimische zahlen würden. Nehmen Sie es sportlich, schließlich gehört es dazu. Und Ägypter verdienen in der Regel auch viel weniger als die Touristen und freuen sich über einen Extraumsatz.

Gehandelt wird aber nicht nur auf den Basaren und Souks, eigentlich ist es in allen Lebensbereichen verbreitet. Einige Touristen verzichten freiwillig auf‘s Handeln, um sich den Stress zu ersparen, doch auch hier gilt wie bei den Bekanntschaften und Einladungen: Wer sich auf das Spiel einlässt, gewinnt die Anerkennung seines Gegenübers und wird vielleicht auf einen Tee eingeladen oder macht weitere interessante Begegnungen.