Reiseablauf Ägypten Reise

Der Klassische Reiseablauf in Ägypten

Typischer Ablauf für eine Ägypten Reise

Die am meisten verbreiteten Rundfahrten in Ägypten befassen sich mit Pharaonen und führen durch das alte Ägypten. Darüber hinaus beinhalten sie auch einige religiöse, überwiegend islamische, Sehenswürdigkeiten. Insgesamt dauert eine solche Rundfahrt zwischen 10 und 14 Tage und bietet ihren Teilnehmern ebenso interessante Aufenthalte in der Hauptstadt Kairo wie an den geschichtsträchtigen Orten Assuan und Luxor. Zusätzlich kann auch eine Fahrt mit dem Schiff auf dem längsten Fluss Afrikas, dem Nil, unternommen werden.Da die meisten Touristen in Ägypten am Flughafen von Kairo ankommen, beginnen die üblichen Rundfahrten direkt in der Hauptstadt. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind hier die Pyramiden von Gizeh sowie die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara, nicht weit von Kairo entfernt. Nach den Ausflügen in die Städte Gizeh, Sakkara und Memphis führen die Rundfahrten wieder nach Kario, vorbei am Ägyptischen Museum, der Zitadelle, dem Khan el-Khalili Basar im islamischen Teil Kairos sowie der Kirchen und dem Koptischen Museum im historischen Kairo. Die Reihenfolge der Orte kann bei jeder Rundfahrt unterschiedlich sein.

Nach den ersten Tagen in Kairo führen die Rundfahrten weiter nach Luxor oder Assuan, meistens per Flugzeug, aber auch mit dem Zug. Ebenso können andere Reisemöglichkeiten organisiert sein, z.B. Busfahrten, bei welchen auch Halt an auf dem Weg liegenden antiken Stellen gemacht wird, so beispielsweise in Fayum. Üblicherweise werden die Rundfahrten dann entweder in Luxor oder in Assuan fortgesetzt.

Für Luxor sind meistens bis zu zwei Tage eingeplant. Zunächst führt die Rundfahrt in den Westen der Stadt, wo sich zahlreiche Bauwerke und Grabmale befinden. Um die Nachmittagshitze zu umgehen, findet dies überwiegend am Morgen statt. Der restliche Tag widmet sich der Ostseite mit den Luxor und Karnak Tempeln sowie dem Luxor Museum. Desweiteren gibt es die Möglichkeit den örtlichen Basar zu besuchen.

Für das weiter südlich gelegene Assuan ist ein Tagesausflug normalerweise ausreichend um folgende Sehenwürdigkeiten zu besuchen: Das Nubische Museum, die Elephantine Insel, der Assuan-Staudamm, den Philae Tempel auf der Insel Agilkia, den unvollendeten Obelisk und das St. Simeon Kloster. Häufig jedoch wird die herkömmliche Rundfahrt noch um den Besuch des Tempels in Abu Simbel erweitert. Dies nimmt normalerweise einen weiteren Tag in Anspruch, daher bieten die meisten Touren einen Abstecher nach Abu Simbel mit Hin- und Rückflug am gleichen Tag an, um mehr Zeit für die Sehenswürdigkeiten in Assuan zu lassen. Sie haben aber auch die Möglichkeit einen Ausflug nach Abu Simbel mit dem Bus zu unternehmen. Das kostet um die 85,- EUR und dauert ca. 3,5 Stunden pro Strecke. Viele bevorzugen daher die Tour per Inlandsflug für ca. 170,- - 190,- EUR (Ausflugspaket bei Reiseveranstaltern inkl. Eintritt und Guide, der reine Inlandsflug kostet derzeit ca. 100,- EUR mit der Egypt Air).

Die meisten Rundfahrten finden in den Abfolgen Kairo-Luxor-Assuan oder Kairo-Assuan-Luxor statt. Um auch die auf dem Lande gelegenen Tempel von Kom Ombo und Edfu besuchen zu können, werden zwischen Luxor und Assuan überwiegend Fahrten mit dem Schiff auf dem Nil oder mit dem Bus durchgeführt. Flug- oder Zugverbindungen werden aus diesem Grunde für diese Strecken selten angeboten.