Der Bahr al-Ghazal

"Gazellenfluss" aus der Demokratischen Republik Kongo

Der Bahr al-Ghazal ist ein Nebenfluß des Nil und wird im Arabischen auch ??? ??????? ;Bahr al-Ghaz?l genannt, was übersetzt "Gazellen-Fluss"; bedeutet. Er hat seinen Ursprung in den Bergen der Demokratischen Republik Kongo und besteht wie der Sobat, ein weiterer Nebenfluss des Nil, auch aus zwei zusammenströmenden Flüssen, dem Quellfluss Sue-Jur und dem Fluss Bahr al-Arab. Beide fließen nahe der Stadt Wang Kai zusammen und bilden den Fluß Bahr al-Ghazal. Der Bahr al-Ghazal fließt anschließend in den No-See und trifft auf den Bahr al-Dschabal, welche vereint als Weißer Nil, Bahr al-Abyad, in Richtung Ägypten fließen. Insgesamt hat der Bahr al-Ghazal eine ungefähre Länge von 715 km und wurde erstmals 1772 von Jean-Baptiste Bourguignon d'Anville, einem Geographen aus Frankreich, auf einer Landkarte eingezeichnet. Durch seinen Verlauf gibt der Bahr al-Ghazal seinen Namen an eine Region, die Bahr al-Ghazal Region und an zwei Bundesstaaten, die Gharb Bahr al-Ghazal und Schamal Bahr al-Ghazal, weiter.