Der Nil

Fakten und Daten

Der Nil schlängelt sich durch sechs Länder bis er schließlich in das Mittelmeer in Ägypten mündet. Wie eingangs erwähnt steht er mit seinen ca. 6.670 km auf Platz 1 der Weltrangliste. Allerdings variiert die Längenangabe für den Amazonas, der in Südamerika seinen Verlauf hat. Demzufolge ist man sich uneinig, welcher Fluss von den Beiden nun tatsächlich der Längste der Erde ist. Die Länge des Amazonas liegt zwischen 6.400 und 7.100 km, je nach Angabe und Definition, und würde somit den Nil an Länge übertreffen. Wahrscheinlich wird man sich jetzt fragen, warum der Amazonas unterschiedliche Meßdaten erhält und der Nil nicht. Das liegt daran, dass der Amazonas sehr viele Nebenflüsse, schätzungsweise 10.000, besitzt und somit sich der eigentliche Quellfluss nicht eindeutig bestimmen lässt. Im Gegensatz zum Nil, dort sind es 6 Nebenflüsse, die allesamt bestimmt werden konnten und der eigentliche Quellfluss des Nil wissenschaftlich bestimmt und festgelegt werden konnte. Weiterhin trägt der Nil weitaus weniger Wasser als manch ein anderer Fluss, der wesentlich kürzer ist wie der Nil selbst. Diese bis jetzt noch nicht geklärte Fakten lassen die Wissenschaft heute immernoch uneinig erscheinen.

Bezeichnungen

Für den Nil gibt es unter anderem verschiedene landestypische Bezeichnungen, die wie folgt aufgelistet sind. Allerdings stellt das nur eine sehr kleine Auswahl dar.  

wichtigste europäische Bezeichnungen:

deutsch: der Nil, kein Plural
englisch: Nile
französisch: Nil
spanisch: Nilo
italienisch: Nilo
schwedisch: Nilen
portugisisch: Nilo
niederländisch: Nijl

einige internationale Bezeichnungen:
arabisch: ???????, an-N?l
russisch: ???
kongolesisch: Nilo
kiswahili: Nile
türkisch: Nil
kurdisch: Nîl

sonstige Bezeichnungen:
altägyptisch: iteru aa oder ?'p?
koptisch: p(h)iaro