Tiere Ägypten

Blick auf die Tierwelt von Ägypten

Mancher reist zum Tauchen nach Ägypten, andere möchten auf den Spuren der Pharaonen wandeln. Aber wussten Sie, dass es auch Leute gibt, die Ägypten wegen seiner Tierwelt besuchen? Wir haben hier einige Informationen über die ägyptische Fauna für Sie zusammengestellt.Ägypten ist jenseits der Nilufer und des Deltas ein sehr trockenes Land, deshalb werden Sie vergeblich nach einer so spektakulären Tierwelt wie z.B. in Ostafrika suchen. Und doch lohnt sich ein Blick auf die hier heimischen Wildtierarten. In den Wüstengebieten leben Gazellen, Hasen, Springmäuse, diverse Echsenarten, Schlangen und Skorpione; letzteren haben wir einen gesonderten Artikel gewidmet. Noch am ehesten werden Sie den „Fenek“ zu Gesicht bekommen. Der elegante Wüstenfuchs mit seinen riesigen Ohren ist zwar scheu, aber eben auch neugierig. Und immer hungrig! Besonders in der Umgebung menschlicher Ansiedlungen treffen Sie auf Esel, Schafe, Ziegen und immer wieder auf die berühmten Wüstenschiffe, die Kamele. Sie sind sämtlich domestiziert, wildlebende Kamele gibt es nicht mehr.

Im Delta sowie in den Bergen am Roten Meer, wo mit Glück Steinböcke zu beobachten sind, können Ihnen Wüstenfüchse, Schakale, Wildesel, Wildkatzen und Wildschweine begegnen – und sogar Hyänen. Außerdem leben hier die Mungos, die possierlichen, gewandten Tierchen nehmen es als einzige mit den Kobras auf.

Die zur Pharaonenzeit weit verbreiteten Krokodile finden sich heute nur noch vereinzelt am Oberen Nil (Lake Nasser) und im äußersten Südosten des Landes, „Nilpferde“ leben in Ägypten nur noch im Zoo.

Der Nil und besonders sein Delta sind berühmt für die große Vielfalt an Vogelarten. Überall anzutreffen ist der Kuhreiher, aber auch der Küsten-, der Nacht-, der Seiden- und der Silberreiher sind hier heimisch. Kraniche und Nilgänse, Nektarvögel und Löffler, Pelikane und Flamingos, Dommeln und Trappen, Wiedehopfe und Regenpfeifer, Rennvögel und Schnepfen – als Vogelfreund können Sie sich in Ägypten satt sehen. Auch an den Greifvögeln, an Falken und Geiern, Habichten, Milanen und mehreren Adlerarten. Im Winter stoßen Sie außerdem auf alte Bekannte, denn viele europäische Zugvögel machen jetzt Urlaub im Land der Pharaonen.

Im Nil und in den Seen Unterägyptens leben weit über 100 verschiedene Fischarten.