Schöpfungsgeschichte Memphis

Vom Ursprung der Welt - die Memphis Version

Auch die Schöpfungsmythologie von Memphis beginnt mit „Nun“, dem Urgewässer. Allerdings steht hier nicht der Sonnengott Atum im Mittelpunkt, sondern Ptah, der Gott der Handwerker und Baumeister. Auch Ptah schuf sich selbst aus Nun, dem Urschlamm, und rief dann Atum und die anderen Gottheiten ins Leben – und zwar im Sinne des Wortes: Ptah schuf nach Überzeugung der Menschen von Memphis die Erde und die anderen Götter nur durch die Kraft des Wortes.Sein Herz entwickelte die Gedanken und seine Zunge sprach sie aus, so entstand die Welt. Ptah schuf Kultstätten für die einzelnen Gottheiten, er entwickelte ein allgemeingültiges moralisches Wertesystem und gliederte  Ägypten in Bezirke, womit er eine politische Ordnung schuf, die für alle Generationen Bestand hatte.