6. Dynastie - Altes Reich

Zeitraum: 2.347-2.216 v. Chr.

<< Alle Zeitalter auf einem BlickIn der 6. Dynastie gewannen die hohen Beamten und Gaufürsten immer mehr an Macht. Diese Ämter wurden inzwischen an die nächstfolgende Familiengeneration weitergegeben, sind demnach erblich geworden. Somit kam es am Ende der Dynastie zu Spannungen, die dazu führten, dass Ägypten innenpolitisch instabil wurde und in die 1. Zwischenzeit mündete.Exkursionen aus der Epoche der 6. Dynastie sind ebenfalls bekannt. Als Beispiel kann man die Expeditionen des Pepi II nennen, der militärische Auseinandersetzungen in Nubien und gegen Asiaten führte. Ein enormer wirtschaftlicher Aufschwung führte dazu, dass es an Arbeitskräfte in ganz Ägypten mangelte und somit beschloss man Überraschungsangriffe auf Nubien durchzuführen, wobei Nubier gefangen, verschleppt und zwangsweise im Delta angesiedelt wurden. Die Gefangenen wurden dann als Arbeitskräfte in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt, unter anderem als Söldner im ägyptischen Heer. Mit Ende der 6. Dynastie endet auch das Alte Reich.

Die Könige der 6. Dynastie sind:
Teti 2.347-2.337
Userkare 2.337-2.335
Pepi I 2.335-2.285
Antiemsaf I 2.285-2.279
Pepi II 2.279-2.219
Antiemsaf II 2.219-2.218

Nitokris 2.218-2.216