11. Dynastie - Mittleres Reich

Zeitraum: 2.119-1.976 v. Chr.

Die frühe 11. Dynastie ist von Spannungen und Kriegen geprägt, die erst mit Mentuhotep II und der Reichseinigung allmählich Abklang fanden. Mentuhotep II war der 5. König der 11. Dynastie, demnach hatten 4 Könige vor ihm geherrscht, die sich mit den nördlichen Königshäusern der 9. oder 10. Dynastie bekriegt hatten. Als Mentuhotep II auf den Thron kam, fanden Kriege in Herakleopolis, Assiut und This statt, bevor er endgültig am Ende der 11. Dynastie das Reich wieder vereinen konnte.Durch Anknüpfung an die alten Traditionen des Alten Reiches stellte man allmählich wieder die strukturierte Ordnung wie man es im Alten Reich gewohnt war her. Es sind Expeditionen in Steinbrüche, ans Rote Meer sowie nach Punt belegt. Auch von Expeditionen zur Gewinnung von Amethysten ist die Rede. Nach Mentuhotep II folgten noch zwei weitere Könige auf den Thron von Ägypten bis dann mit Amenemhet I die 12. Dynastie begann.

Die Könige der 11. Dynastie sind wie folgt:
Mentuhotep I ca. 2.119
Antef I 2.115-2.103
Antef II 2.103- 2.054
Antef III 2.054-2046
Mentuhotep II 2.046-1-995
Mentuhotep III 1.995-1.983
Mentuhotep IV 1.983-1.976