Taxis in Ägypten

Preise für Taxifahren in Ägypten

Taxis gehören sicherlich nicht mit zu den bequemsten Fortbewegungsmitteln in Ägypten, aber sie sind günstig und flexibler als andere Reisemöglichkeiten, bei denen man von Fahrplang und anderen Fahrgästen abhängig ist.

Zwar laufen in manchen Taxis Zähler mit, die die erforderliche Gebühr in Piaster anzeigen, empfehlenswert ist es aber, vorher einen Preis auszuhandeln. Machen Sie sich vorab schon mal schlau, wie weit Ihr Ziel von ihrem derzeitigen Standort entfernt ist und verhandeln Sie den Preis für die Taxi-Fahrt bereits im Vorfeld. Dann kann auch nix mehr schief gehen. Für eine Fahrt von Kairo zu den Pyramiden von Gizeh zahlen Sie z. B. nicht mehr als 20-30 Ägyptische Pfund - das sind c.a 3-4 Euro und ist völlig ausreichend.
Taxi in Kairo
Die Taxi-Tipps von Ägypten Spezialist:
Machen wir uns nichts vor: Neunundneunzig von hundert ägyptischen Taxis würden einen deutschen TÜV-Prüfer blitzartig um seine Rente nachsuchen lassen. Doch machen wir uns auch nicht zuviel Sorgen: Neunundneunzig von hundert ägyptischen Taxifahrern sind keine Selbstmörder, möchten also ebenfalls gerne gesund ankommen (auch wenn ihr Fahrstil gelegentlich einen anderen Eindruck aufkommen läßt). Was können Sie tun, um Ihre Taxifahrt möglichst angenehm zu gestalten? Hier die wichtigsten Tipps:

1) Die Karosserie:
Es gibt Unmengen von Taxis in Kairo, suchen Sie sich also in Ruhe eines aus, das halbwegs in Form zu sein scheint. Auch wenn der Fahrer eines verschmähten Fahrzeugs sich anschickt, Sie und Ihre Familie bis in die dritte Generation zu verfluchen.

2) Der Preis:
Jedes Taxi verfügt über ein Taxameter - vergessen Sie das. Machen Sie grundsätzlich und selbst für die kürzeste Strecke mit dem Fahrer VORHER aus, was die Fahrt kosten wird. Wenn er des Deutschen oder Englischen und Sie des Arabischen nicht mächtig sind, zeigen Sie ihm die Geldscheine, die Sie hinzugeben bereit sind. Zeigen, nicht vorher übergeben! Und nicht einsteigen, bevor Einigkeit erzielt ist!

3) Die Taxi-Flatrate
Für größere Ausflüge kann es sich lohnen, ein Taxi tageweise zu mieten, natürlich inklusive Fahrer. Für umgerechnet zwanzig Euro wird jeder Taxifahrer Ihnen mir Kusshand zur Verfügung stehen, Sie vom Hotel abzuholen, z.B. zu den Pyramiden von Giseh und anschließend auch zur Knickpyramide des Djoser zu bringen, geduldig in sengender Sonne auf einem baumlosen Parkplatz auf Sie zu warten, Sie in ein (gerne von ihm empfohlenes) Restaurant zu bringen und Ihnen vielleicht noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit am Wegesrand zu zeigen, die dem Pauschaltouristen üblicherweise verborgen bleibt, bevor er Sie wieder zurück bringt. Eine solche Tagesfahrt ist vergleichsweise unkomfortabel - die Taxis haben fast nie eine Klimaanlage und stauben auf Sandstrecken auch innen ein - bietet aber den unschätzbaren Vorteil einer höchst individuellen Tagesgestaltung und innigen Kontaktes mit dem ägyptischen Alltag.

4) Nachsicht, bitte!
Ägyptische Taxifahrer sind allgemein freundlicher als z.B. ihre deutschen Kollegen. Man kann sich auch gerne mit ihnen verabreden, auch für frühmorgendliche Fahrten zum Flughafen. Nur ist der Besatz ägyptischer Taxifahrerhaushalte mit funktionierenden Weckern noch bedauerlich gering. Nehmen Sie es also nicht tragisch, wenn er nicht aufkreuzt - an der nächsten Ecke wartet schon der nächste.

5) Das Abenteuer
Verdrängen Sie, was Sie über Verkehrsregeln gelernt haben. Ihr Fahrer weiß, was er tut! Genießen Sie, wie er auf Autobahnen die Raststätte auf der anderen Seite natürlich auf der Gegenfahrbahn ansteuert - wie denn sonst? Fühlen Sie mit ihm, wenn er sich bei Rot darüber ärgert, dass ein anderer tatsächlich bei Grün über die Kreuzung will. Bewundern Sie, wie virtuos er seine Hupe einsetzt, auf die sowieso niemand achtet. Kurz: Werden Sie Teil des ägyptischen Straßenverkehrs. Bemühen Sie sich jedoch, die gewonnenen Erkenntnisse nach Ihrer Rückkehr umgehend wieder zu löschen, wenn Sie nicht plötzlich mit einem Termin bei der medizinisch-psychologischen Untersuchungsstelle konfrontiert werden möchten. Willkommen zu Hause!