pKahun (Kah)
12. Dyn. MR
Fachbuch der Gynäkologie, 34 Texte mit Prognosen und Rezepten
pRamesseum V (Ram V), 12. Dyn. MR, unter Magazinen des Ramesseum gefunden, Fachbuch Gefäßerkrankungen, Besonderheit: Kolumnen von links nach rechts geschrieben pRamesseum III, IV (Ram III, IV)
12. Dyn. MR, Sammelhandschriften, gefunden unter Magazinen des Ramesseums, Kolumnen rückläufig, scheinen zusammen zu gehören, jedoch von verschied. Schreibern geschrieben
Rezepte und Zaubersprüche für Mutter und Kind, Ähnlichkeiten zu pEbers
pEdwin Smith (Sm), 17. Dyn. 1516-1550 v. Chr., Anfang NR, Fachbuch der Chirurgie mit 48 Fällen „Wundenbuch“, 1862 durch Smith vom Händler erworben, Inhalt in 3 Teilen gegliedert: a) chirurgische Lehrtexte, Vorderseite b) Sprüche gegen Seuchen (Rückseite), c) Lehrtexte + Rezepte ohne Zusammenhang auf Rückseite; Anordnung der chir. Fälle systematisch, beginnend vom Kopf endend bei Fuß
pEbers (Eb)
NR, 17. Dyn. 1516-1550 v. Chr., erworben 1872 durch Smith, anschließend durch Ebers, durch 2. Weltkrieg 28 Kolumnen der 108 zerstört, in Hundezwinger gefunden, 1946 wieder Zugriff auf pEbers, Unibibo Leipzig, 18,63 m lang, 30 cm hoch, größte med. Papyri, Sammelhandschriften mit integrierter Fachbücher, 880 Einzeltexte mit 45
pHearst (H)
NR, Anfang 18. Dyn. 1550 v. Chr., von Reisner 1901 erworben, einseitig beschrieben, 18 Kolumnen, 260 Einzeltexte, 90 parallel zu Ebers, Sammelhandschrift, ähnlich zu Ebers, einige Rezepte fehlen bei Ebers wie Asiatenkrankheit (Lepra), zusätzliche Bisswunden vom Schwein, Löwen, Nilpferd
pLouvre (Lvr)
NR, 18. Dyn. 1430 v. Chr., Geschenk von Theodule Deveria, welcher ihn in Theben erworben hat, Standort Louvre, Rückseite „Loyalistische Lehre“ in Fragmenten, Rezepte von Gefäßbehandlungen + Bandwurm
pLondon (L)
NR, 18. Dyn., 1350 v. Chr., Standort BM, zerfressen, Anfang zerstört, letzte Kolumnen hymn. Gebete, Sammelhandschrift mit Zunahme an Zaubersprüchen
pBerlin 3038 (Bln)
NR, 19. Dyn., 1.250 v. Chr., in Topf in Saqqara gefunden, Anfang fehlt, Rückseite enthält 3 Kolumnen mit Geburtsprognosen, Sammelhandschrift mit Rezepten für verschiedene Zwecke
pBeatty VI (Bt)
NR, 19. Dyn., um 1.250 v. Chr., Ramessidenzeit, Fundort Theben, Standort BM, zauberfrei, geschlossene Sammlung Rezepte mit Durchspülungsorgane wie After, Blase, Herz, Brust
pCarlsberg VIII (Clb)
NR, 19.-20. Dyn., 1250-1150 v. Chr., Ramessidenzeit, Fundort unbekannt, Standort Uni Kopenhagen, 2 fragmentarisch erhaltene Kolumnen eines medizinischen Sammelbuchs, Vorderseite: Augenbehandlungen, Rückseite: Geburtsprognosen
pFragment Zagreb (Zag)
NR, 19.-20. Dyn., 1292-1070 v. Chr., aus Sammlung Koller, Standort Museum Zagreb, zerstört, Anfang mit Krankheit fehlt
pRubensohn (Rub)
Ende Perserzeit bis Anfang Ptolemäerzeit (4. Jahrtausend v. Chr.), Fundort: Tempelarchiv Elephantine, Standort Berlin, Schrift in MÄ, Lehrtexte über Husten, welche aus dem Magen kommen
pBrooklyn (Brk)
Ende Pharaonenzeit-Anfang Ptolemäerzeit (4. Jahrtausend v. Chr.), Fundort: Heliopolis, Standort Brooklyn Museum, zwei zusammengehörige aber getrennt verkaufte Papyri mit schwarz-roter Tinte, Behandlung von Schlangenbissen, Fachbuch
zurück zum Hauptartikel: Altägyptische Medizin - Diagnosen, Therapien, Hexerei und Zauberei
zurück zum Artikel: Quellen altägyptischer Medizin
zurück zum Artikel: Der Kranke in der ägyptischen Gesellschaft
zurück zum Artikel: Der Arzt in der ägyptischen Gesellschaft