Hängende Kirche in Kairo

Koptische Kirche im Koptischen Viertel

Der Metro-Station Mar Girgis gegenüber befindet sich die „Hängende Kirche“ Kanisa Mu'allaqa. Diese Bezeichnung verdankt sie ihrer Lage oberhalb des Eingangs zu einem römischen Fort, was optisch einen 'hängenden' Eindruck vermittelte. Die Kirche wurde im 4. Jahrhundert gebaut und der Jungfrau Maria geweiht. Im 7. Jahrhundert avancierte sie schließlich zum Bischofssitz. Nach Zerstörung im 9. und Wiederaufbau im 11. Jahrhundert wurde Kanisa Mu'allaqa zum Sitz des koptischen Patriarchen erhoben und bietet sich heutigen Besuchern mit einer Fassade aus dem 19. Jahrhundert dar.
Kairo: Hängende Kirche, auch Koptische Kirche genannt