Moscheen in Kairo

Mehrere 100 Moscheen in Kairo

Wie zu einem Mosaik setzt sich das Stadtbild Kairos zusammen aus einer Vielzahl historisch bedeutender Bauwerke. Unter den mehreren hundert Moscheen zählen die Ibn-Tulun-Moschee aus dem 9. Jahrhundert sowie die im 10. Jahrhundert errichteten Azharund Al-Hakims-Moscheen zweifellos zu den bekannteren. Sultan Salah ad-Din ist es zu verdanken, dass er um 1176 n. Chr. die Zitadelle im östlichen Teil der Stadt auf einer Anhöhe bauen ließ. Ihre verzierten Gebäude sind heute fester Bestandteil der Silhouette Kairos. Von den beiden Moscheen in der Zitadelle sticht die Mohammed-Ali-Moschee deutlich durch ihre mehrstöckigen Kuppeln und ein Doppelminarett hervor und leistet so mit zwei der berühmten „Tausend Minarette“ ihren Beitrag zum exotischen Flair der Stadt.
Sultan Hassan und Rifai Moschee