Die Entwicklung der Schrift und Sprache im Alten Ägypten

Das Aufkommen von Schriftbildern und Sprachstufen

Schon in der prädynastischen Zeit (0.Dynastie 3.250-3.032 v.Chr. nach Beckerath) wurden in Ägypten Schriftbilder von Königen angefertigt.

Diese Schriftbilder bestanden aus Tierzeichen sowie einzelnen Symbolen und stellten den Namen des Königs dar.

Folgende ausgewählte Königsnamen sind unter anderem in der prädynastischen Zeit belegt: Fisch, Elefant, Stier, Skorpion, Storch, Canide, Falke und Löwe.

Anhand dieser Beispiele kann man, aufgrund der Verwendung einzelner Tiernamen als Königstitulatur, eine besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier deutlich erkennen.

Etwa 3000 v. Chr. kam die Hieroglyphenschrift auf, die anfänglich nur aus Konsonanten bestand. Vokale wurden im Laufe der Entwicklung nur angedeutet und oft in der Schreibung weggelassen. Die Hieroglyphenschrift vollzog während der Dynastien einige Veränderungen, wobei Schriftzeichen hinzu kamen und diese zum Teil in ihrer Form verändert wurden. In der Regel setzt sich die Hieroglyphenschrift aus Lautzeichen (Phonogramme), Deutzeichen (Determinative) sowie aus Bildzeichen (Ideogramme) zusammen. Kursiv geschriebene Hieroglyphen werden als Hieratisch bezeichnet.

Mit der Entwicklung der Hieroglyphenschrift kamen während der Dynastien auch verschiedene Sprachstufen auf. Somit wurden einzelne Sprachstufen, die sich hauptsächlich in ihrer Grammatik unterschieden, geprägt und von der Wissenschaft in Zeitepochen eingeteilt. Die Sprachstufen sind zum Teil nebeneinander angewendet worden.

Innerhalb der Schriftsprache werden somit folgende Sprachstufen und Schriftbilder unterschieden:

(Die zeitlichen Angaben beziehen sich auf Hornung „Einführung in die Ägyptologie“.1967.)

  • Altägyptisch (ca. 3000-2140 v. Chr.
  • Mittelägyptisch (2140-1360 v. Chr.)
  • Neuägyptisch (14.Jhd.v.Chr.-3.Jhd.n.Chr.)
  • Demotisch (14.Jhd.v.Chr.-3.Jhd.n.Chr.)
  • Koptisch (3.Jhd.n.Chr.-18.Jhd.n.Chr.)
  • Hieratisch als kursiv geschriebene Hieroglyphenschrift tritt neben den einzelnen Sprachstufen auf.